Åpne hovedmenyen
Paul Beckert (1856-1922): Georg von Hertling.

Georg von Hertlings regjering satt ved makten i Det tyske keiserrike fra november 1917 til september 1918, under keiser Vilhelm II. Da keiseren ønsket å innføre det parlamentariske system, gikk regjeringen av.[1]

Regjeringen Hertling
November 1917 til september 1918[1]
Rikskansler
Georg von Hertling.jpg
Georg von Hertling Zentrum
Visekansler
Karl Helfferich.jpg
Karl Helfferich
til 9. november 1917[2]
partiløs konservativ
Friedrich von Payer.jpg
Friedrich von Payer[3] FVP
Auswärtiges Amt
Richard von Kühlmann cph,3b32192.jpg
Richard von Kühlmann
[4]
partiløs
Paul von Hintze 1915.jpg
Paul von Hintze[5] partiløs
Innenriks
Max Wallraf 1925.png
Max Wallraf[6] partiløs konservativ
Justis Paul von Krause[7] partiløs nasjonalliberal
Marine
Eduard Von Capelle.jpg
Eduard von Capelle[8] partiløs
Næring
Rudolf Schwander.jpg
Rudolf Schwander[9]
til 20. november 1917
partiløs
Hans Karl Freiherr von Stein zu Nord- und Ostheim[10] partiløs
Ernæring Wilhelm von Waldow[11] partiløs konservativ
Post Otto Rüdlin[12] partiløs
Skatt (Schatz)
Bundesarchiv Bild 146-2003-0016R, Siegfried Graf von Roedern.jpg
Siegfried Graf von Roedern[13] partiløs
Koloniene
Bundesarchiv Bild 183-R73059, Wilhelm Solf.jpg
Wilhelm Solf[14] partiløs liberal

ReferanserRediger

  1. ^ a b Museum, Stiftung Deutsches Historisches. «Gerade auf LeMO gesehen: LeMO Bestand: Biografie». www.dhm.de. Besøkt 25. oktober 2016. 
  2. ^ Biographie, Deutsche. «Helfferich, Karl - Deutsche Biographie». www.deutsche-biographie.de (tysk). Besøkt 23. oktober 2016. 
  3. ^ Günther Bradler. «Payer, Friedrich von (württembergischer Personaladel 1906)». Neue Deutsche Biographie. «Am 12.11.1917 wurde P. in Nachfolge Kurt Theodor Helfferichs zum Stellvertreter des Reichskanzlers →Georg Gf. Hertling (1843–1919) ernannt.» 
  4. ^ Ralf Berg. «Kühlmann, Richard von». Neue Deutsche Biographie. «Am 7.8.1917 erhielt K. auf Wunsch des Kaisers die Ernennung zum Staatssekretär des Auswärtigen Amtes. Bis zum Juli 1918 war er in den Kabinetten von Michaelis und Hertling Leiter der deutschen Außenpolitik.» 
  5. ^ Hans Wolfram von Hentig (1972). «Hintze, Paul von [preußischer Adel 1908]». Neue Deutsche Biographie. «Auf Betreiben des Zivilkabinetts ernannte Wilhelm II. H. zum Staatssekretär im AA als Nachfolger R. von Kühlmanns, da H. Ludendorff genehm war (16.6.1918).» 
  6. ^ «Totenzettelsammlung - Rhein Erft Geschichte». www.rhein-erft-geschichte.de. Besøkt 25. oktober 2016. 
  7. ^ «Kurzbiographien der Personen in den "Akten der Reichskanzlei, Weimarer Republik"». www.bundesarchiv.de (tysk). Besøkt 25. oktober 2016. 
  8. ^ Walther Hubatsch. «Capelle, Eduard Carl Ernst von (seit 1912)». Neue Deutsche Biographie. 
  9. ^ Stefan Fisch (2007). «Schwander, Johann Rudolf». Neue Deutsche Biographie. 
  10. ^ «Acta Borussica» (PDF). Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. «side 439» 
  11. ^ gmbh, kaupert media. «Berlinlexikon, Straßenlexikon und Berliner Geschichte - Luisenstädtischer Bildungsverein». www.berlingeschichte.de. Besøkt 25. oktober 2016. [død lenke]
  12. ^ «Kurzbiographien der Personen in den "Akten der Reichskanzlei, Weimarer Republik"». www.bundesarchiv.de (tysk). Besøkt 25. oktober 2016. 
  13. ^ «Kurzbiographien der Personen in den "Akten der Reichskanzlei, Weimarer Republik"». www.bundesarchiv.de (tysk). Besøkt 25. oktober 2016. 
  14. ^ «Kurzbiographien der Personen in den "Akten der Reichskanzlei, Weimarer Republik"». www.bundesarchiv.de (tysk). Besøkt 25. oktober 2016.